Archiv

Ich lebe...

 

... Jahaaa, guggst Du richtig! Ich hier, ich am schreiben - ja ich CCA - i´m back! ( oder so ähnlich!!)

Alles gut - alles schick - sozusagen, alles rosig!

Versuche nachher mal nen bissl ausführlicher die letzten 4 Wochen zusammen zufassen ( was ja so garnicht mal geht*fg*) - aber nen Versuch isses wert*träller*

Und ja, ich bin ALT geworden - aber wat soll´s...muss ich durch.

So, nun gibts noch nen Käffchen - und den vielleicht 10ten Versuch die Augen aufzubekommen.

 Winks...bins später.

Schönes Leben noch!!!
CCA

1 Kommentar 7.5.07 08:55, kommentieren



Zusammenfassung - Versuch Teil 1

 

Ja ja ja, asche über mein Haupt!!*schütt* der 10 April is schon ganz schön lange her - aber ihr wisst doch selbst wie es ist, die Zeit rennt und rennt...Lola rennt?*fg* oder doch eher CCA rennt?
*grins*

Ostern war klasse dass hatten wir schon! *zwinker* In der Zeit dazwischen war ich beim Friseur ( ja mal wieder*fg* - die Franzi macht das eben so fein!!) - habs nu geschafft, bin ganz weg vom rot! war wie blöde radeln - hachz, aber da kann man auch fein farbe bekommen!!ich staune ich staune Ähm, was war denn da noch?*überleg* Susi die Schullerbacke hatte geburtstag, hat nu das viertel jahrhundert erreicht  *tattatattaa* , Ahja, Micha hatte och ( habs net vergessen!) - herr Zucker mag net erwähnt werden, drum tu ich das auch net ( demzufolge habt ihr auch gerade ebn nichts gelesen!!*fg*) - mein kleinerriesen Neffe is auch 17 geworden - wusch - wie ihr seht, der April is Kinderreich  " Sommerkinder eben" ;-pppp  Dies dazu. Ich war viel shoppen, der Kleiderschrank is so naggisch - viel nix tun - viel genießen, viel leben  , vermissen, lachen, fliegen, tanzen - jepp und dann irgendwann am Ende des besten Monats des jahres*fg* ALT werden Ok, angetüddelt war ich an nem anderen Tag des Monats ( bzw. sagen wir eher - es war mir grottenschlecht*örks* ja, ich vertrage ja so viel, dank dem rotwein!!) - hihi, die punkt schlag 00:00 Uhr runde - habsch verschlafen / wir verschlafen*fg* aber dann, war´s nen schöner Tag, ja ja ja  -  ein schöner Tag, schöne 4 Tage ab dem 27zigsten...nur leider vergingen sie viiiiiiiiel zu schnell  - aber die nächsten genießer Tage kommen! Ich weiss das.

Die letzte Woche war dann auch sehr schick - weil nur 3 Tage arbeiten - von meinem Cheffe habsch nen "tollen" Blumenstrauß bekommen *örks* Man kann auch Friedhofsstrauß sagen ( jepp, wenn ich dran denke, bring ich mal das kabel mit, damit Ihr das tolle Teil, was nach 2 tagen im Müll landete auch mal bewundern könnt) - ich war mit meiner " Gartenfreundin" Sandra ( wir kennen uns seit 1984 oder so ) im Leo´s Milchkaffee trinken und Pommes mampfen und natürlich Shoppen, also Schuhekaufen für Sandra ( ich hab ja am We schon welche bekommen!) - hachz, das war fein...

das Wochenende war ich dann eher im ruhigen unterwegs, Sonne am See, grillen im Garten un nu is schon wieder Montag, was aber "eigentlich" fein ist, denn dann ist bald der 15te*freu*

So, nu habsch genug gelabbert*trabs* wird Zeit dass ich mal weder was tue!

Also schönes Leben noch!!
Bis die Tage CCA

1 Kommentar 7.5.07 11:41, kommentieren

Zusammenfassung - Versuch Teil 2

- gibts net , weil alles schon in der 1 drin -

die devise, kurz und knapp muss ja keine wörter mehr sammeln wie damals in der schule*fg*

also - W wie weg!!

Ciao, Bye bye und husch husch...

7.5.07 11:49, kommentieren

Dienstag - 7 Tage noch ;)

 

Wusch - guten morgen Zusammen!

Heute nur kurz - da ich müde - da ich kopfweh - da ich doll schnupfen - da cheffe mit frau da - da keine Lust

*bröckel*

Ich mach mir erstma nen tee! OleOle!

*hatschie*

Schönes Leben noch!!! CCA

2 Kommentare 8.5.07 08:48, kommentieren

Ruf die Polizei, ruf die 110...

... dazu später mehr!

Guten morgen Welt,

ich habs mir zu Herzen genommen ( wie so vieles) und versuche nun wieder des öfteren meinen Hintern hier her zubewegen.
Gute Vorsätze - mal schauen wie lange sie halten.

Gestern war net mein Tag - lag´s am regen? bin ich zu sensibel? oder bin ich einfach nur mit dem falschen bein aufgestanden?
Keine Ahnung! Die Nacht war kurz - die Augen sind klein, aber ich glaub heut wird´s besser! ( durch die Sonne?)
Manchmal brauch ich nen trit in den Hintern, ich kann mir auch viel schön reden - jepp - supi kann ich das, aber es gibt Menschen, oder sagen wir einen menschen, der das ziemlich gut kann! ( danke Z. - und sorry, dass ich Dich damit so "belaste" ) - Ich bin der Mensch, der die Sprüche klopft, das leben ist viel zu kurz, genieße es - aber selbst drauf hören*köppischüttel* manchma sehr schlecht!! Gelobe besserung! Jeppa! ( und freu mich auf dienstag!SEHR)
Heute morgen war´s ganz schwer aus´n Federn zu krabbeln - aber ich habs geschafft - bin dann aufm Weg in die Arbeit in ne Polizeikontrolle gekommen - 2 nette herren in grün und leuchtweste, standen mit ihren Motorrädern in der Göringstraße - hachz - kelle schwenk und CCA musst raus !

Der nette Herr Wachtmeister wollte kurz die Papierchen sehen, ich gab Sie ihm:

 er guggte mich an  und meinte: " Sie sehen aber traurig aus" - ich ach ja! Er:  Och - sehen Sie mal, die Sonne scheint, der Himmel ist blau, genießen Sie den Tag! Gab mir die Papiere und ich  durft weiter fahren!

Es gibt doch tatsächlich noch nette  grüne Männchen - oder muss ich nu blau sagen? ( jeppa Peter du auch*fg*)

Und nu sitz ich hier - hab den Kaffee gleich alle - werd mir aber noch einen gönnen, bevor ich mich gleich in die tiefe meiner Arbeit stürze! Vielleicht schaffe ich es ja nachher nochmal hier her *zwinker*

Schauen wir mal.

Schönes Leben noch und so. CCA

1 Kommentar 9.5.07 08:35, kommentieren

mahlzeit ;)

 

Die Glocken läuten und der Chinamann wird mir gleich Nudeln mit Gemüse bringen
*jummy*

Denne mein Magen knurren hört man sicherlich schon bis Buxtehude - hihi!

Also Mahlzeit die Damen und Herren!
Gut Schmeck!

Hier läuft gerade im Radio " Gigi D`Agostion" - wuah, das erinnert mich an Nachtcafé Zeiten 2000 *lach* ...La Passion!

3 Kommentare 9.5.07 12:06, kommentieren

Für´n Zucker - Faust´s Osterspaziergang... ;)

 

Vom Eise befreit sind Strom und Bäche
durch des Frühlings holden belebenden Blick,
im Tale grünet Hoffnungsglück;
der alte Winter, in seiner Schwäche,
zog sich in rauhe Berge zurück.
Von dort her sendet er, fliehend, nur
ohnmächtige Schauer körnigen Eises
in Streifen über die grünende Flur.
Aber die Sonne duldet kein Weißes,
überall regt sich Bildung und Streben,
alles will sie mit Farben beleben;
doch an Blumen fehlt's im Revier,
sie nimmt geputzte Menschen dafür.
Kehre dich um, von diesen Höhen
nach der Stadt zurückzusehen!
Aus dem hohlen, finstern Tor
dringt ein buntes Gewimmel hervor.
Jeder sonnt sich heute so gern.
Sie feiern die Auferstehung des Herrn,
denn sie sind selber auferstanden:
aus niedriger Häuser dumpfen Gemächern,
aus Handwerks- und Gewerbesbanden,
aus dem Druck von Giebeln und Dächern,
aus den Straßen quetschender Enge,
aus der Kirchen ehrwürdiger Nacht
sind sie alle ans Licht gebracht.
Sieh nur, sieh! wie behend sich die Menge
durch die Gärten und Felder zerschlägt,
wie der Fluß in Breit und Länge
so manchen lustigen Nachen bewegt,
und, bis zum Sinken überladen,
entfernt sich dieser letzte Kahn.
Selbst von des Berges fernen Pfaden
blinken uns farbige Kleider an.
Ich höre schon des Dorfs Getümmel,
hier ist des Volkes wahrer Himmel,
zufrieden jauchzet groß und klein:
Hier bin ich Mensch, hier darf ich's sein!

1 Kommentar 10.5.07 08:23, kommentieren